Staatssekretärin Güler zu Gast

Serap Güler, Staatssekretärin für Integration in NRW, kam auf Einladung der Niederrheinischen IHK Duisburg am 15.03.2019 zur Unternehmensgruppe Maas, um die erfolgreiche Integration von Flüchtlingen auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu würdigen.

Maas hat sich seit der Durchführung der beiden Veranstaltungen “Tag der offenen Tür” und dem “Check-in bei Maas” in 2017 und 2018 stark um junge, interessierte Menschen für die Ausbildung in Bauberufen und ebenso die Integration von geflüchteten Menschen engagiert. Zusammen mit den befassten Trägern, Institutionen und Ämtern wie der IHK, der Agentur für Arbeit, dem Job Center bzw. Kreishandwerkerschaft und Bauindustrieverband ist es Maas gelungen, die oben genannten Veranstaltungen zielführend vorzubereiten. Speziell in Bezug auf geflüchtete Menschen war es ein Erfolg, 3 Ausbildungsverhältnisse in Bauberufen und eine Festanstellung als Kraftfahrer zu etablieren:
– Nour Ahmadi (Ausbildung zum Tiefbaufacharbeiter Kanalbau)
– Merad Rhiyasi (Ausbildung zum Tiefbaufacharbeiter Kanalbau)
– Ahmad Masood (Ausbildung zum Tiefbaufacharbeiter Straßenbau)
– Mohammed Jowkarzare (Berufskraftfahrer)

Frau Güler lobte bei ihrem Besuch die gelungene Integration von Flüchtlingen durch die “gekonnten Aktionen” bei Maas.

 

Foto: Niederrheinische IHK / Zoltan Leskovar