Pumpwerkarbeiten in Werl

Für den Kommunalbetrieb Werl war die HWM in 2014 aktiv. Zu unseren Aufgaben gehörten ein DN 2500 Pumpenschacht, welcher im Absenkverfahren eingebracht und mit Unterwasserbeton, welcher zusätzlich als Auftriebssicherung diente, ausgestattet wurde. Die Herstellung des Zuflusses einer DN 300 Abwasserleitungen sowie die Verlegung von Abläufen aus PE-HD-Leitungen DN 80/150 mit Anschluss an einen DN 1500 Stahlbetonkanal komplettierten die Ausbauleistung des Pumpwerks. Zusätzlich mussten alte Zu- und Abläufe einer außer Betrieb genommenen Leitung DN 300/500 verdämmt werden. Abschließend wurden die Oberflächen aus Pflaster und Asphalt wieder hergestellt.

Werl_1


Werl_2


Werl_4