Neuer Geschäftsführer bei maas

Ralf Langerbein ist seit dem 1. Januar 2016 der neue Geschäfts­führer und technische Leiter der Unternehmens­gruppe maas.

Der Diplom-Ingenieur und Diplom-Kaufmann ist in 2008 als Oberbauleiter im Hause maas im Bereich Kanal-, Straßen- und Wasserbau gestartet. 2009 wurde Ralf Langerbein Betriebsleiter und Prokurist. Zum 01.01.2016 hat er zusätzlich die Aufgaben der HWM Hafenbau – Wasserbau Maas GmbH übernommen.

rlangerb

maas-Engagement seit 20 Jahren!

Seit 1995 engagiert sich die Unternehmensgruppe maas mit einer jährlichen Großspende anstelle von Weihnachtspräsenten. Mit den in den vergangenen 20 Jahren gespendeten rund 300.000 EUR leistet maas einen wichtigen sozialen und kulturellen Beitrag in der Region.

Zum Jahreswechsel 2015/2016 unterstützt maas zwei Institutionen mit jeweils 5.000 EUR, die sich in der aktuellen Flüchtlingssituation in besonderer Art und Weise engagieren:

– Flüchtlingshilfe Bethanien (Krankenhaus Bethanien, Moers) zur sprachlichen, kulturellen und beruflichen Integration im Gesundheitswesen: ein Projekt im Netzwerk “Bildung – ein Recht auch für Flüchtlinge”

– Flüchtlingsprojekt “Refugees welcome in work” der Kreishandwerkerschaft Duisburg mit dem Ziel, die deutschen Sprach- und Fachkenntnisse der ausländischen Handwerker zu verbessern

Bethanien Krankenhaus Moers - Spendenübergabe von der Firma Maas - am Mittwoch, den 8. Dezember 2015

151215 Spende Fa. Maas Titelbild IMG_1015

Spende für das Hilfswerk I.S.A.R.

Einen Scheck über 10.000 Euro überreichte Wolfgang Vollack, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe maas, am 4. Dezember an Dr. Daniela Lesmeister von der Hilfsorganisation International Search and Rescue (I.S.A.R.). Mit der Spende finanziert I.S.A.R. die Ausbildung von rund 150 ehrenamtlichen Einsatzkräften, die weltweit in Katastrophengebieten zum Einsatz kommen, so zuletzt in den von der Ebola betroffenen Ländern Westafrikas. Das Besondere: Das Duisburger Hilfswerk bildet ausschließlich Einsatzkräfte aus, die bereits Erfahrung aus der Arbeit bei Feuerwehr, Polizei oder anderen Hilfsorganisation mitbringen. „Auf diese Erfahrung satteln wir auf“, so Daniela Lesmeister, Vorsitzende der I.S.A.R.

Für die Unternehmensgruppe maas hat das Spenden eine lange Tradition. „Soziales Engagement ist für uns seit 1995 ein fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur“, so Wolfgang Vollack. In zwanzig Jahren kamen so Spendengelder in Höhe von rund 300.000 Euro zusammen.

 

Spende_gross

v.l.n.r.: Wolfgang Vollack (maas), Reinhard Taken (I.S.A.R.), Daniela Lesmeister (I.S.A.R.), Axel Maas (maas), Armin Köchling (maas) und Klaus Maas (maas)