Maas-Engagement seit 26 Jahren!

Seit 1995 unterstützen wir unterschiedliche Projekte und Institutionen mit einer jährlichen Großspende anstelle von Weihnachtspräsenten an unsere Kunden.

Im Jahr 2021/2022 haben wir den Arbeitskreis Kinder und Jugend der sankt-josef Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH sowie den Fußballverein VfB Homberg mit einer Spende von jeweils 3.750 Euro unterstützt.

Am 10.01.2022 fand die offizielle Spendenübergabe der Geschäftsleitung zusammen mit Herrn Bezirksbürgermeister Hans-Joachim Paschmann im PCC-Stadion in Duisburg statt.

Ein Mitarbeiter der Unternehmensgruppe Maas, der aus persönlichen Gründen einen sozialen Anlass unterstützen möchte, nimmt dies zum Anlass und spendet ebenfalls 2.000 Euro für den Arbeitskreis Kinder und Jugend, um damit das geplante Sommerfest zu unterstützen. Wir danken ihm hierfür recht herzlich!

 


Foto: Volker Herold / Funke Foto Service

Aktuelle Stellenanzeigen!

Mit „Maas-Arbeit“ bauen!

 

Der Grundstein der Unternehmensgruppe Maas wurde vor über 110 Jahren in Duisburg-Homberg gelegt. Alles begann 1902 mit der Gründung einer Gesellschaft für Möbeltischlerei mit angeschlossenem Baubetrieb. Heute erwirtschaften rund 450 hoch qualifizierte Mitarbeiter am Standort Moers über 100 Millionen Euro Jahresumsatz. Somit zählt die Unternehmensgruppe zu einem der führenden Bauunternehmen in NRW.

 

Zur Verstärkung unseres Teams im Bereich der HIM Hoch- und Ingenieurbau Maas GmbH suchen wir

– eine/n Projektleiter SF-Hochbau (m/w/d)

– eine/n Bauleiter SF-Hochbau (m/w/d)

– eine/n Bauleiter / Projektleiter TGA (m/w/d) SF-Hochbau

– eine/n Kalkulator SF-Hochbau (m/w/d)

– eine/n Arbeitsvorbereiter SF-Hochbau (m/w/d)

 

Zur Verstärkung unseres Teams im Bereich der AKM Verwaltungsgesellschaft mbH suchen wir

– eine/n Senior Einkäufer (m/w/d) SF-Hochbau mit Perspektive einer Leitungsfunktion im Segment SF-Bau/Gleisbau

 

Unsere aktuellen Stellenanzeigen finden Sie im Menu unter Karriere!

 

 

 

 

Geschäftsführerwechsel bei maas

Thomas Kuchejda ist seit dem 1. Januar 2022 der neue Geschäfts­führer und Kaufmännische Leiter der Unternehmens­gruppe maas.

Der Diplom-Kaufmann ist im Jahr 2014 als Controller im Hause maas gestartet. 2015 wurde Thomas Kuchejda Kaufmännischer Leiter und Prokurist.

Nun leitet er zusammen mit Ralf Langerbein das Familienunternehmen in der vierten Generation und tritt somit die Nachfolge von Klaus Maas an, der zum 31.12.2021 als Geschäftsführer ausgeschieden ist. Klaus Maas übernimmt für die nächsten 5 Jahre den Beiratsvorsitz und folgt hier seinem Bruder Axel Maas, der nunmehr aus dem Beirat ausgeschieden ist.

Jahrgangsbester bei Maas!

Lennart Erik Gruhn hat im Sommer seine Prüfung als Straßenbauer im Bezirk der Niederrheinischen IHK als einer der besten seines Jahrgangs abgeschlossen.

Am 16.09.2021 fand die Ehrung im Ausbildungszentrum der Bauindustrie in Hamm statt.

Kraftfahrer/Berufskraftfahrer (m/w/d)

Wir suchen für die IST Industrie-Service-Techink GmbH ab sofort mehrere Kraftfahrer bzw. Berufskraftfahrer mit Baustellenerfahrung (m/w/d)!

Ihre Aufgaben:
Kraftfahrer bzw. Berufskraftfahrer für folgende Fahrzeuge:
– Straßensattelzüge
– 2-, 3- und 4-Achsfahrzeuge
– Tankwagen
– Kehrmaschinen

Ihr Profil:
– Fahrerlaubnis Klasse CE zwingend erforderlich
– Fahrerkarte zwingend erforderlich
– Berufskraftfahrerqualifikation (Eintrag 95)
– ADR-Schein wünschenswert
– Erfahrung im Baustellenverkehr
– Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Interessiert? Dann bewerben Sie sich bei uns!

 

 

Neue Fahrzeuge für die IST!

Zwei Abrollkipperfahrzeuge wurden im März 2021 für die IST geliefert!

Auf das 4-Achs-Mercedes-Benz-Fahrgestell Arocs 3251 wurde ein VDL-Abrollkipper SKL 25-6400 aufgebaut.

 

Berufskraftfahrer (m/w/d) gesucht!

Wir suchen für die MBM Maas Baumaschinen GmbH & Co. KG ab sofort einen Berufskraftfahrer mit dem Schwerpunkt Baumaschinentransporte (m/w/d)!

Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit:
– Führen von Tiefladerzügen und Lkw mit Ladekran zum Transport unserer Baumaschinen
– Übernahme der Wartung von Nutzfahrzeugen, Baumaschinen und Kleingeräten

Ihr Profil:
– Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Berufskraftfahrer oder eine vergleichbare Qualifikation
– Erfahrung mit dem Umgang von Ladekrane sowie der Verladung von Baumaschinen
– Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Mobilität
– Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Interessiert? Dann bewerben Sie sich bei uns!

 

 

2 Jahrgangsbeste bei Maas!

In diesem Jahr stellt die Unternehmensgruppe Maas gleich zwei Jahrgangsbeste:

  • Jamain Riedel und
  • Lennart Erik Gruhn

Jamain Riedel hat im Sommer seine Abschlussprüfung als Kanalbauer im Bezirk der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer (IHK) mit der Gesamtnote 2 bestanden und zählt seit dem fest zum Maas-Team.

Lennart Erik Gruhn hat im Sommer seine Prüfung als Tiefbaufacharbeiter ebenfalls im Bezirk der Niederrheinischen IHK mit der Gesamtnote 2 abgeschlossen. Nun absolviert er sein drittes Jahr zum Straßenbauer.

Wegen Corona fand in diesem Jahr leider keine große Ehrung bei der IHK statt.

Foto: Karl Banski

Rezertifizierung erfolgreich!

Die Rezertifizierung DQS nach Norm ISO 9001:2015 wurde den Betrieben der Unternehmensgruppe Maas im Oktober 2020 bestätigt.

Somit konnte weiterhin der Nachweis erbracht werden, dass Organisation und Qualitätsmanagement den hohen Standards entsprechen.

 

Kauf der Maschinenhalle Pattberg

Am Donnerstag, 12.11.2020 wurde die Maschinenhalle Pattberg, die sich 23 Jahre lang in der Obhut der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur befand, offiziell an die Unternehmensgruppe Maas übergeben.

In der 110-jährigen Unternehmensgeschichte sind die seit 1911 (Übertagebereich) und seit 1953 (Untertagebereich) bis zum heutigen Tage bestehenden aktiven Verbindungen zum heimischen Steinkohlenbergbau für Maas eine selbstverständliche Verpflichtung, das historische Erbe auf dem Standort – der ehemaligen Schachtanlage Pattberg – zu bewahren. Die Ausweitung von Büroräumlichkeiten in die benachbarte Maschinenhalle ist für Maas nicht nur eine naheliegende Lösung, sondern vor allem ein nachhaltiges Konzept. Das zukünftige Arbeiten in dem historischen Maschinenbestand ist zudem etwas Besonderes und verleiht Maas als Bauunternehmen einen einzigartigen Charakter.

 


Foto: Klaus Peter Schneider und Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur