In Neukirchen-Vluyn erstellte die WMB den Rohbau des Verwaltungsgebäudes für die Indunorm Hydraulik GmbH, Duisburg, einem Tochterunternehmen der Adolf Würth GmbH & Co. KG aus Künzelsau. Darüber hinaus wurden die Erdarbeiten incl. Grundleitungen sowie die Erstellung der Außenanlagen ausgeführt. Besonderheit beim Rohbau: in die Stahlbetondecken wurde eine „Betonkerntemperierung“ integriert, d.h. es wurden Kunststoffrohre in die Betondecke einbetoniert, die beim Betrieb des Gebäudes mit temperiertem Wasser beschickt werden. So kann in heißen Jahreszeiten die Raumtemperatur reduziert werden, um ein angenehmeres Arbeitsklima sicherzustellen. Im Winter kann durch erwärmtes Wasser der Heizbedarf unterstützt werden wobei insgesamt der Primärenergieverbrauch der Immobilie gesenkt wird. maasarbeit eben.